Unser Leitbild

Mit diesem Leitbild formuliert die Schule Kamminer Straße, auf der Grundlage ihrer Erfahrungen als Integrationsschule, die Entwicklungsziele für die nähere Zukunft. Sie versteht sich dabei als lernendes System, das sich kontinuierlich gemeinsam weiterentwickelt.

1. Unsere Schulgemeinschaft

In unserer Schulgemeinschaft wird jeder und jede geschätzt und akzeptiert, findet Sicherheit und Anregung und kann am individuellen und gemeinsamen Erfolg mitarbeiten.
Kinder und pädagogische Mitarbeiter mit unterschiedlichen Erfahrungen, Berufen, Sprachen, Aufgaben und Fähigkeiten arbeiten zusammen. Wir nutzen diese Vielfalt als Möglichkeit und Auftrag, respektvoll voneinander zu lernen und miteinander zu arbeiten.

Unsere Schülerinnen und Schüler gestalten ihre Lernprozesse und das Schulleben aktiv mit – die Pädagoginnen und Pädagogen schaffen Ihnen die Strukturen und Freiräume dazu.

Die Elternmitarbeit ist ein wesentlicher Beitrag zum Gelingen der Schulgemeinschaft. Die Beschäftigten der Schule schätzen und fördern diese Mitarbeit.

2. Kindgerechter inklusiver Unterricht

Wir fördern die Lernfreude der Kinder, weil sie die wichtigste Grundlage für ihren Erfolg ist.

Alle Kinder können im Unterricht Erfolg erleben und ihre Selbstständigkeit weiter entwickeln.

Unser Unterricht fördert und fordert jedes Kind und baut dabei auf seinen Stärken auf.

Wir arbeiten handlungs- und erfahrungsorientiert, weil wirklichkeitsnahes und bedeutsames Lernen auch nachhaltiges Lernen ist und hilft, sich im Leben zu orientieren.

Unterricht, Betreuung, Tagesablauf und Förderung folgen einem kindgerechten Rhythmus. Wir berücksichtigen die unterschiedlichen Bewegungs-, Entspannungs- Erlebnis- und Ruhebedürfnisse der Kinder während des gesamten Tages.

Die Betreuung, Förderung und Bildungsangebote außerhalb des Regelunterrichts ermöglichen den Kindern Verlässlichkeit in einer festen Betreuungsstruktur, eine mit allen Beteiligten koordinierte und effektive Förderung und hochwertige Kursangebote.

Unsere Leistungsbewertungen und Rückmeldungen zum Lernerfolg helfen Kindern und Eltern, weil
• die Kinder vorher wissen, was sie lernen sollen;
• sie detailliert und konkret sind;
• sie den Möglichkeiten der Kinder angemessen sind;
• sachlich, wertschätzend und anschaulich zeigen, welche Fähigkeiten das Kind erworben hat.

3. Kooperation des Kollegiums

Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Professionen, die am Vormittag und am Nachmittag arbeiten, tragen zur Erweiterung unserer Sichtweisen bei und wirken gleichberechtigt an der Entwicklung der Schule mit.

Wir nutzen und entwickeln Kooperationsstrukturen im Kollegium, um die Unterrichtsqualität kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Wir pflegen die gewachsenen Partnerschaften mit verschiedenen Institutionen im Stadtteil sowie die Kooperation mit Therapeuten und sind offen für neue Initiativen.

4. Unser Schulcurriculum

Bei der Entwicklung unseres Schulcurriculums berücksichtigen wir besonders:
• unsere Grundsätze zum inklusiven Unterricht. Unsere Schwerpunkte sind die Beachtung individueller Anforderungen und Rückmeldungen, eine handlungs- und erfahrungsorientierte Umsetzung und die Freude beim Lehren und Lernen.
• die Querschnittsaufgaben des Bildungsplans, besonders die Gesundheitserziehung der Kinder, Erziehung zur Konfliktfähigkeit und nachhaltigem Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen, kritischem und reflektierter Mediennutzung, Geschlechtergerechtigkeit und Respekt gegenüber allen Menschen, ungeachtet ihrer Sprache, Kultur, Religion oder Lebensweise.

Schule Kamminer Straße